Wie werde ich Mitglied?

 

Sie wünschen sich ein abwechslungsreiches Hobby? Werden Sie Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Kerzenheim. Bei uns finden Sie eine außergewöhnliche Freizeitbeschäftigung und leisten einen aktiven Beitrag zur Sicherheit der Bevölkerung.


Voraussetzungen:
- Mindestalter 16 Jahre, Höchstalter 63 Jahre
- körperliche und geistige Eignung für den Feuerwehrdienst
- Wohnort und/oder Arbeitsplatz in oder in der Nähe von Kerzenheim

Wir bieten:
- Kameradschaft und Zusammenhalt
- Ausbildung zum/zur Feuerwehrmann/Feuerwehrfrau (Grundausbildung)
- weitere Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene
- sinnvolle Freizeitgestaltung
- Hilfe für Mensch und Tier in Notlagen
- keine Kosten für Lehrgänge und Ausrüstung
- kein Geld, dafür viel Spaß
- Anerkennung und Dank

Erwartungen:
- regelmäßige Teilnahme an Übungen
  (geübt wird donnerstags in den ungeraden Wochen um 19:00 Uhr, siehe auch unter Dienstplan)
- Mithilfe bei Veranstaltungen wie z. B. Tag der offenen Tür
- nach Möglichkeit bei Einsätzen erscheinen
- Bereitschaft für Weiterbildung

Schauen Sie doch einfach mal unverbindlich bei einer unserer Übungen vorbei, informieren Sie sich bei unserem Wehrführer Herrn Andreas Brauer (Tel.: 06351 / 126812).



Zu jung für die aktive Feuerwehr? - Kein Problem, früh übt sich noch am Besten
Komm doch in unsere Bambini- oder Jugendfeuerwehr. Mehr zur Bambini- oder Jugendfeuerwehr findest du hier auf der Homepage.

Keine Zeit?
Haben Sie keine Zeit für den aktiven Feuerwehrdienst und möchten dennoch einen aktiven Beitrag zur Sicherheit der Bevölkerung leisten?
Werden Sie Mitglied im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kerzenheim e. V..



   

Wehrführerwahl
Am 13.12.18 fand unsere Wahl zum Stellvertretenden Wehrführer statt. Wir danken Jochen Schach für die vergangenen 10 Jahre Führungsarbeit. Aufgrund beruflicher Umorientierung (er ist jetzt auch Berufsfeuerwehrmann und im 24h Schichtdienst tätig) stand er nicht mehr zur Wahl. Jürgen Hild wurde vorgeschlagen, einstimmig von der versammelten Mannschaft gewählt und im Anschluss gleich von Bürgermeister Bernd Frey zum stellvertretenden Wehrführer für die kommenden 10 Jahre ernannt.
14.12.2018
 

Letzter Einsatz!
Di. 11.12.18 12:49 Uhr
Notfalltüröffnung in Rosenthal gemeinsam mit den Wehren Rosenthal und Eisenberg

11.12.2018