Wie setzt man einen Notruf ab?

 

Um einen Notruf richtig abzusetzen gibt es die sogenannten fünf W’s!

 

An erster Stelle steht:

>>Ruhe bewahren<<

und die

( 112 wählen)

 

Was dann?

 

1.      Wer meldet?
 Name, evtl. Rufnummer (falls Rückruf erforderlich)

 

2.      Was ist passiert?
 Brand, Unfall, Personenschaden, ...

 

3.      Wo ist es passiert?
 Ort, Straße, genaue Ortsangabe, evtl. besondere Kennzeichen des Ortes, ...

 

4.      Wie viele Verletzte?
 wenn möglich genaue Anzahl der Verletzten und Art der Verletzungen

 

5.      Warten auf Rückfragen!
 Das Gespräch sollte von der Leitstelle beendet werden falls noch 
 Rückfragen bestehen.

 

 

 

Aufgrund Ihrer genauen Angaben kann die Leitstelle die Lage besser einschätzen und die Rettungskräfte alarmieren.

Wertvolle Zeit um Leben zu retten geht somit nicht verloren.


   

Hochwasser
Do. 15.07.2021 um 15:12Uhr

Seit letzten Donnerstag sind Kräfte der Feuerwehr Kerzenheim in Hilfseinsätze der VG Eisenberg / des Donnersbergkreises im Katastrophengebiet im Ort Dernau bei Bad Neuenahr-Ahrweiler eingebunden.
Auch beim Materialtransport "Sachspenden" wurde am Sonntag unterstützt.

19.07.2021
 

Letzter Einsatz!
Mo. 19.07.2021 um 06:00 Uhr

Entsendung Dekon-P mit dem Gefahrstoffzug des Donnersbergkreises

19.07.2021
 

Information
Stand 22.06.2021

Aufgrund der fortschreitenden Impfungen und der aktuell stabil geringen Infektionszahlen führen wir an den Donnerstagen der ungeraden Kalenderwochen wieder Übungen in voller Mannschaftssärke durch.

Um Unfälle und Verzögerungen im Einsatz zu vermeiden müssen die Handgriffe sitzen. Daher ist es nach der langen Zeit mit ausschließlich Onlineübungen unerlässlich hier wieder praktische Übungen unter höchster Vorsicht durchzuführen.

22.06.2021